Die Sache mit dem Willen

Ich wollte…

… Fachbegriffe der Anglistik und Germanistik lernen.

… niemals in der Uni fehlen und zu jeder Veranstaltung anwesend sein.

… ein Studentenleben führen mit Freizeit und Lernen, wie es im Buche steht.

… mir keine Sorgen um irgendetwas oder irgendjemanden machen müssen.

 

Ich wollte nicht…

… erfahren, wie sich ein MRT anfühlt.

…. wissen, was bei einem EKG gemacht wird.

…. lernen, was der Unterschied zwischen einem AEP, einem VEP und einem SEP ist.

… die genannten Dinge am eigenen Körper durchführen lassen.

… den Urlaub mit meinem Freund platzen lassen, um in eine Klinik zur Rehabilitation zu fahren,

… und niemals darüber nachdenken, ob ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen kann, muss und sollte.

… immer die Starke sein und keine Schwäche zeigen.

 

Und doch sitze ich jetzt hier in der Klinik am dritten Tag meiner Reha und versuche, die positive Seite daran zu erkennen.

Man bekommt eine dicke Haut, einen starken Willen und lernt seinen Körper besser kennen.

Hm… Ist es das Wert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.