Welt-MS-Tag

Heute, am 31.05., ist der neunte Welt-MS-Tag. Und somit auch der erste für mich…

Wenn ich ehrlich bin, wäre ich auch zufrieden gewesen, wenn ich nichts davon gewusst hätte, da ich diese Krankheit nicht gehabt hätte. Aber so ist es nun einmal, die Bratwurst ist da und dieser Tag auch.

Ich habe mich auch heute dazu durchgerungen, meinen Blog auf Facebook zu veröffentlichen, da ich mir so eine weitere Spanne an Lesern erhoffe, die dann eventuell bei Beschwerden direkt zum Arzt gehen und sich dann nicht so einfach abspeisen lassen, wie ich es leider vor nun mehr als einem Jahr getan habe.

Ich habe meine Diagnose seit fast 5 Monaten und an manchen Tagen vergesse ich sogar, dass irgendetwas mit mir nicht stimmt. Aber wenn ich dann längere Strecken oder große Anstrengungen und Aufregung auf mich nehmen muss, erinnert mich mein Körper netterweise wieder daran.

Mir geht es aber gut in den letzten Wochen, weswegen ihr auch recht wenig von mir zur Zeit lest. Die Hitze macht mir und meinen Augen zwar sehr zu schaffen, aber mit kurzen Pausen und viel viel Wasser ist das auch schnell wieder ausgeglichen. Ich nehme täglich und pünktlich meine Freundin Tec und versuche, nicht zu oft daran zu denken, was passieren könnte.

MS hat sich nämlich mit mir die Falsche ausgesucht. Ich lasse mich nicht unterkriegen und werde dagegen kämpfen so gut es geht!

Und somit begrüße ich alle neuen Leser und wünsche viel ‚Spaß‘ beim Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.