Ich kann es einfach nicht fassen!

Diesen Spruch hört man wahrscheinlich in den letzten Tagen öfters von mir. Und zwar meine ich ihn wortwörtlich und nicht im übertragenen Sinne – leider.

Denn es ist äußerst schwierig, mit einer Hand, die sich regelmäßig verkrampft, normal zu handeln. In der letzten Woche habe ich gemerkt, was nicht funktioniert, wenn die Hand gerade eine Spastik hat:

  • Schuhe anziehen und zubinden
  • einen Zopfgummi festmachen oder lösen
  • ein Glas Wasser halten
  • jemandem die Hand reichen (nein, das war ein Spaß, das geht trotzdem; auch, wenn es doof aussieht)

Zum Glück beschränkt es sich im Moment auf meine linke Hand, wobei in den letzten zwei Tagen auch synchron mein linker Fuß verkrampft war – sicherlich aus Solidarität!

Und wie die Apothekerin es heraufbeschworen hat, ist es wirklich so, dass es erst einmal schlimmer statt besser wird. Waren es anfangs nur ein paar Krämpfe am Tag, tritt es jetzt ungefähr ein Mal pro Stunde auf. Seit heute merke ich allerdings, dass die Tabletten anschlagen (hoffentlich) – die Hand zuckt zwar und will krampfen doch es scheint, als würde etwas dagegenhalten. Wahrscheinlich die Levetiracetam; meine neue Freundin, auf die Tec hoffentlich nicht allzu eifersüchtig ist. Ich nenne sie Levi; den Rest kann sich eh niemand merken.

Levi wirkt sich allerdings wirklich etwas auf meine Psyche aus, wie auch in der Packungsbeilage, die ich lieber nicht hätte lesen sollen, gewarnt wurde. Ich habe beispielsweise vor ein paar Tagen bitterlich angefangen zu weinen, weil ein Gutscheincode nicht funktioniert hat und ich mich so unfähig wie noch nie in meinem Leben zuvor gefühlt habe. Hoffentlich helfen da die Vitamin B6-Tabletten, die ich nehme.

Ist es nicht unendlich nervig, Tabletten zu nehmen, die gegen die Nebenwirkungen der anderen Tabletten helfen sollen? Was für ein Teufelskreis!

Weiterhin fühle ich mich, als hätte ich täglich mehrere Stunden Sport gemacht: Durch die Krämpfe habe ich sowohl in meinem linken Oberarm, als auch in meinem Po schrecklich schmerzenden Muskelkater. Und eins kann ich euch sagen: Auch, wenn die Krämpfe nur eine halbe Minute andauern, tut es höllisch weh, wenn sich alles zusammenzieht (abgesehen davon, dass es ziemlich blöde aussieht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.